Lichtfest auf dem Sonnenberg, Freitag, 7. November 2008

 

Am Freitag, 7. November 2008 fand auf dem Sonnenberg ein Lichtfest statt. Gegen 800 Personen besuchten dabei die Attraktionen auf dem Sonnenberg. Das Wetter spielte auch teilweise mit, sodass wir den Besuchern den Mond zeigen konnten.

 

Die Beobachtungsplattform, die leicht schwankte

 

Dann mit vielen Leuten, die beobachten wollten.

 

Dabei gab es folgende Attraktionen:

Räbeliechtli / Laternenumzug

Aktionsstand Sterngucker

Infostand Lichtverschmutzung

Infostand Fledermaus

Lichtweg

Infostand Leuchten für Aussenbeleuchtung

Lichtgeschichten

 

Die Gemeinde Kriens ermöglichte es, dass zur Veranschaulichung der Lichtverschmutzung auch die Beleuchtung des Stadion Kleinfeld in Stufen ganz abgeschaltet worden ist. Dabei zeigte sich, wie nötig eine lichttechnische Sanierung der alten Hauptplatzanlagen wäre. Zum Ersten Mal seit langer Zeit wurde auch das Krienser Schlössli seiner Beleuchtung beraubt. Mit dem Vergleich (siehe nachfolgende Bilder) wurde eindrücklich bewiesen, wie stark diese Beleuchtung alles überstrahlt. Alle 3 Bilder sind mit der gleichen Belichtungszeit, der gleichen Blende und der gleichen Isozahl aufgenommen.

 

Die Sportplatzbeleuchtung des Stadion Kleinfeld als Hauptlichtquelle im Grossraum Kriens.

 

Nur noch das neue Spielfeld. Das Schlössli ist abgeschalten.

 

Mit total abgeschaltetem Kleinfeldgebiet ist es ziemlich dunkel geworden.

 

Interessant war, dass dabei eine neue Quelle auftauchte, die vorher auch den Krienser Verantwortlichen nicht bekannt war. Vom neuen Schappe-Center gehen grosse Beamer in den Himmel. Mit einer sanierten Beleuchtung des Kleinfeldes könnte auch viel Energie gespart werden.

 

Beim Schappecenter strahlen unabgeschirmte Leuchten alles Licht voll in den Himmel. Energie wird ungebraucht in den Himmel abgestrahlt.

 

Der Anlass war eine gute Möglichkeit um mit einer Gemeinde zusammen die Leute auch auf unser Problem der Lichtverschmutzung und auf unsere Sternwarte hinzuweisen. Bernhard Wirz konnte mit einer Beamerpräsentation auch auf die Ereignisse am Himmel hinweisen und den Leuten den Himmel ein bisschen näher bringen.

Hinweis auf den Aufruf

Copyright AGL 2008, Luzern, 13. November 2008