Aktuell: Bolide am Abendhimmel Samstag, 6.4.2002, 22'20 MESZ
  
Per Zufall war ich nach dem Fussballmatch am Samstag abend noch kurz mit einem Kollegen in die Sternwarte gegangen um Ihm den Kometen Ikeya-Zhang und Jupiter und Saturn zu zeigen. 

Nachdem ich Ihm die beiden Planeten und den Kometen gezeigt hatte, stellte ich Ihm noch die Pleyaden  ein. Kurz darauf (Zeit 22'20 Uhr MESZ) fiel mir zuerst aus den Augenwinkeln, dann schnell den Kopf drehend ein extrem helles Objekt am Osthimmel auf. Es tauchte im Bereich des Arkturus (Bärenhüter) auf und flog nach Nordosten. 

Die Helligkeit schätze ich auf ca. -12 mag ein. Es muss sich dabei um einen Boliden gehandelt haben. Er leuchtete zuerst orange-rötlich, dann eher türkis. Schätze mal, dass er etwa 3-4 Sekunden lang zu sehen war. Die Teleskope in der Sternwarte warfen Schatten. 

Kurz darauf klingelte auch das Telefon in der Sternwarte. Ich vermute, dass auch andere Personen das Phänomen gesehen haben. Als ich nach Hause gegangen war, habe ich auf dem Internet nach Beobachtungen Ausschau gehalten und es gab Beobachtungsmeldungen aus der Schweiz, Deutschland und Oesterreich. 

Die deutschen Medien und der Deutsche Wetterdienst überboten sich dann mit Schauergeschichten, dass es sich um den Kometen Ikeya-Zhang gehandelt hätte. (Unmöglich, da fast 15 Grössenklassen kleiner und am Nordwesthorizont)

Nach dem aktuellen Stand der Erkenntnis handelte es sich um einen grossen Meteor mit einem Gewicht von über 100 kg. 

Eine 2. Sichtung aus unserem Gebiet kam von Teddy Durrer. Er hat den Feuerball gestern abend aus dem Auto bei der Ausfahrt Stans-Nord gesehen. 

 

Bereits am letzten Donnerstag habe ich um eine ähnliche Zeit aus dem Eigental einen ähnlichen Boliden gesehen. Radiant dürfte übereinstimmen. Allerdings war das Objekt nur etwa -4mag gewesen. 

Bei allfälligen Fragen wenden Sie sich bitte an mich: mailto:markus.burch@bluewin.ch

Hier noch einige Links zu Berichten:

http://www.meteoros.de/forum.htm

http://www.meteoros.de/news/news19.htm

http://www.meteoros.de/cgi-bin/aurora/webbbs_config.pl?read=11138

http://student.physik.uni-mainz.de/astro/aktuell/Welcome.html

http://217.160.75.161/astronomie/w-agora/w-agora.php3?bn=fm_forum12

http://www.wetteragentur.de/article.php?sid=10253&mode=thread&order=0</a

 

 

Beobachtungsbericht von Markus Burch

 

 


Copyright AGL, Luzern, 27. Juni 2007