Veranstaltungsbericht Mondfinsternis vom 9. November 2003
  
In der Nacht vom Samstag, 8. November auf den Sonntag, 9. November findet zum 2. Mal in diesem Jahr eine totale Mondfinsternis bei uns statt. Der Mond steht im Sternbild Widder und gegen Mitternacht hoch am Südhimmel.

Um 00:32 Uhr tritt der Mon in den Schatten der Erde ein. Danach schiebt sich der Schatten während gut 90 Minuten immer mehr vor den Mond. Der Beginn der Totalität ist um 02:06 Uhr.

Die Totalität dauert dieses Mal nur bis um 02:30 Uhr. Es ist also eine ziemlich kurze Finsternis. Der Mond tritt dann wieder um 04:04 Uhr aus dem Kernschatten der Erde aus.

Wer beobachten will, soll schauen, dass er freien Blick in Richtung Südwesten bis Westen hat. Die Wetteraussichten sind im Moment nicht allzu schlecht.

Nachfolgend eine kleine Darstellung dieser Finsternis:

Bild von Astroinfo.org.

 

Für die AGL:

Markus Burch

 

   

Copyright AGL, Luzern, 27. Juni 2007