Vortrag Februar 2009

 

Montag, 2. Februar 2009, 20.00 Uhr im Restaurant Schützenhaus

 

Thema: Grundbaukasten der Schöpfung – Der Urknall

Referent: Guido Stalder, AGL

Wenn ich an Baukästen denke, kommen mir Stockys, Meccano, Fischertechnik und Lego in den Sinn. Alle diese Konstruktionsbaukästen sind ähnlich strukturiert. Ausgehend vom Grundbaukasten kann das System mit Erweiterungsbaukästen nach Belieben ausgebaut werden, falls sich Sponsoren finden. Gross und Klein spielt mit diesem anspruchsvollen Spielzeug. Die Schöpfung kann ebenfalls als Konstruktionsbaukasten betrachtet werden, bestehend aus folgenden Modulen:

Grundbaukasten - Der Urknall

  • Erweiterungsbaukasten 1 - Sterne, Galaxien, Atome, Moleküle
  • Erweiterungsbaukasten 2 – Leben
  • Erweiterungsbaukasten 3 - Geistige Prozesse

Wenn auch viele Leute es nicht zugeben mögen, aber es möchte wohl jedermann gerne wissen, was diesen riesigen Baukasten geschaffen hat und wessen Spielzeug er ist.

Gemäss dem Motto des Internationalen Jahrs der Astronomie (IYA 2009) „Das Weltall: Du lebst darin - entdecke es“ sollten astronomisch interessierte Menschen mindestens den Grundbaukasten und den Erweiterungsbaukasten 1 näher kennenlernen.

 

 

Copyright AGL 2009, Luzern, 20. Januar 2009